drueckjagdmeute.de
drueckjagdmeute.de

Die Deutsch Drahthaar aus dem Hasenwinkel

 

 

Der Deutsch Drahthaar Zwinger aus dem Hasenwinkel wurde 1992 mit dem Zweck wesensfeste, leistungsstarke, ruhige und gesunde Hunde für die Jagd zu züchten gegründet.

Am 23. Juni 1992 fiel der erste Wurf von 12 Welpen aus der Stammmutter des Zwingers „Asta vom Mergelberg “, nach „ Iras Neuforsthaus “.

 

Der Rüde Ando und die Hündin Anni wurden von mir aufgezogen und zu allen Verbandsprüfungen geführt. Ando legte bereits im ersten Feld, mit 16 Monaten die VGP mit 316 Punkten im ersten Preis, als Suchensieger ab. Im folgenden Frühjahr wurde er in die Schweiz abgegeben.

 

Anni wurde im zweiten Feld zur VGP geführt. Sie brachte am 26.04.1994 den B-Wurf des Zwingers mit sieben Welpen, nach dem Rüden „Arko aus Masuren“.

Am 25.01.1995 fiel aus „ Anni aus dem Hasenwinkel “, nach „Vitus vom Hoper Moor “ der C-Wurf mit neun Welpen. Aus diesem Wurf wurde der Rüde Charly aufgezogen. Er wurde 1996 von einem Freund auf der VJP geführt. Danach konnte er sich unter meiner Führung für die Hegewald Zuchtprüfung qualifizieren. Dort wurde er von einem anderen Freund vorgestellt. Wenige Wochen später legte er wieder unter meiner Führung die VGP ab. Im darauf folgenden Frühjahr wurde er als Zuchtrüde abgegeben.

Aus dem am 13.02.1995 gefallenem D-Wurf von 10 Welpen, aus „ Asta vom Mergelberg “, nach „ Kalle Neuforsthaus “, wurde die Hündin Diva aufgezogen. Sie wurde im ersten Feld bis zur VGP geführt und später nach Schweden verkauft.

Am 31.01.1999 fiel aus „ Anni aus dem Hasenwinkel “, nach „ Ex vom Oechtringer Forst “, der E- Wurf mit sieben Welpen.
Daraus behielt ich die Hündin Elsa und führte sie im ersten Feld bis zur VGP.

Aus „Elsa aus dem Hasenwinkel“ fiel am 17.01.2005 der F-Wurf mit 9 Welpen, nach „Alf vom Hainwald“. Leider ging Elsa an einem Darmverschluss ein, als die Welpen wenige Tage alt waren. Durch die Fürsorge meiner Frau wurden aber alle Welpen ohne größere Komplikationen groß.

Zur Zeit ist Frieda meine einzige DD Hündin. Sie hat bereits im ersten Feld die VGP mit 332 Punkten, im ersten Preis als Suchensieger abgelegt. Im Sommer 2007 habe ich sie im II. Preis zur Verbandsschweißprüfung vorgestellt. Auch sie zeigt sehr gute Wild- und Raubzeugschärfe, bei ruhigem und ausgeglichenem Wesen und bereitet mir viel Freude.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Drückjagdmeute